Konter-Flitzer trägt Dützens Hoffnungen

Kleiner Flitzer: Von denen gibt es derzeit für die FT Dützen so einige. Auch gegen die schlecht gestartete Drittvertretung von Arminia Bielefeld reichte es nicht zum Heimsieg. Allerdings zeigten die „Turner“ mit ihrer jungen Truppe gute Ansätze. Allen voran Stürmer Alexander Kohl, den Arminen-Trainer Miron Tadic schon nach wenigen Minuten ob seiner Schnelligkeit als gefährlichsten Dützer ausgemacht hatte. Das zeigte der Youngster in einigen guten Aktionen, die auch seinem Coach Heiko Eickmeier gefielen. „Er hat ein ordentliches Spiel gemacht. Er ist schnell, scheut die Zweikämpfe nicht und erkennt auch die Spielsituation“, lobte Eickmeier. Seine Torgefährlichkeit stellte Kohl zudem beim Pokal-Halbfinale in Quetzen unter Beweis. Eickmeier will daher weiter auf den kleinen Flitzer setzen, „weil er mit seiner Schnelligkeit für Konter geeignet ist“

Quelle: MT-Online, 24.09.08

This entry was posted in Presse. Bookmark the permalink.

Comments are closed.