FTD zwei mal 4. beim Knappenkids-Cup 2018

Am ersten Ferienwochenende haben wir mit der E1 und F1 beim Knappenkids-Cup 2018 auf Schalke teilgenommen. Zum bereits fünften Mal ging es am frühen Samstagmorgen auf den Weg zur Veltins-Arena. Auf dem Trainingsgelände des FC Schalke 04 haben sich an diesem Tag fast 100 Mannschaften in drei Altersstufen versammelt um die jeweils drei Siegerpokale zu erkämpfen. Für unsere Teams ging es in der Vorrunde gegen Fortuna Bonn(3:1), Luc`s Team(2:1) und FC Eintracht Geislar(5:0) sowie bei der F1 gegen VFB Gelsenkirchen(4:0), die Herner Löwen(4:1) und die Sportfreunde Ueverkoven(4:5). Durch diese Ergebnisse haben sich beide Mannschaften als Gruppenerster für das Achtelfinale qualifiziert, sodass das eigentliche Hauptziel bereits erreicht wurde! Bei der E1 ging es dann mit einem ungefährdeten 6:2 Sieg gegen TSV Meerbusch weiter ins Viertelfinale, bei dem gegen den SC Altenrheine am Ende ein 1:1 stand. Dadurch mussten wir ins Sieben-Meter-Schießen, welches durch 2 gehaltene Siebenmeter unseres Keepers mit 2:1 gewonnen wurde. Im anschließenden Halbfinale unterlag man jedoch dem späteren Sieger Young Boys Kaufungen nach 1:0 Führung noch deutlich mit 2:5. Die F1 setzte sich im Achtelfinale 1:0 gegen die DJK Kids durch, wobei das Ergebnis dem Spielverlauf nicht ganz gerecht wird, da unsere Dützer Jungs einige tolle Tormöglichkeiten ungenutzt ließen. Auch im Viertelfinale war es wieder ein knapper 1:0 Erfolg gegen die SG Telgte, um dann sehr umjubelt ins Halbfinale einzuziehen. Allerdings war dort auch für die F1 dann leider Schluss. Gegen einen tollen und starken Gegner, Rotthauser Löwen, verloren wir klar und deutlich mit 0:5. Da auch die Rotthauser Löwen im Anschluß das Finale gewannen, sind beide Dützer Mannschaften somit gegen den späteren Turniersieger ausgeschieden. Leider war uns das Glück dann nicht mehr ganz so gesonnen, da beide Mannschaften das folgende 7-Meter-Schießen um den 3.Platz leider knapp verloren. Aber auch mit dem 4.Platz von insgesamt je 36 Mannschaften waren nach ein paar traurigen Minuten alle hochzufrieden. Die Spieler wurden recht schnell von den Eltern und Freunden getröstet, und auf der Rückfahrt wurden neben dem Verzehr von Bockwurst und so manchem Getränk auch “FTD-Gesänge“ angestimmt. Am Ende war es auch dieses Jahr wieder eine tolle Erfahrung für die Spieler, Trainer, Eltern und Freunde des Vereins, die so manchem definitiv noch Jahre in Erinnerung bleiben wird.

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.